Willkommen!!!: Schaut Euch auf unserer Clanseite einfach mal um!!!

Call of Duty

Call of Duty: Activisions Spielerbasis fällt wieder unter 100 Millionen - 2023 mit Premium-Inhalten

Activision verlor Spieler und machte weniger Umsatz im Q2 2022. Beim Premium-Content nächstes wird es sich zudem wohl nicht um ein Hauptspiel handeln.

 von Oliver Jäger - Im vierteljährlichen Quartalsbericht von Activision geht der Publisher auf seine Nutzerzahlen ein und muss konstatieren, dass seine monatlichen aktiven Nutzer erstmals seit fast drei Jahren im Q2 2022 wieder unter die 100-Millionen-Marke gefallen sind. Außerdem äußerte sich Jason Schreier zu den Premium-Inhalten für Call of Duty ab 2023.

Der Finanzbericht für das zweite Quartal ist öffentlich und die Zahlen für Activision könnten besser aussehen, denn es gab nicht nur einen Umsatzrückgang sondern auch das Unterschreiten einer wichtigen Marke, was die Spielerbasis angeht. Mit dem Ende des zweiten Quartals 2022 beliefen sich die Zahlen zu den monatlich aktiven Nutzern erstmals seit Ende 2019 wieder unter 100 Millionen, die der Publisher noch im ersten Quartal 2022 zu verzeichnen hatte.

Im Q2 sind es nach Activisions Angaben nur noch 94 Millionen monatliche aktive Nutzer gewesen. Seit Ende 2019 haben die Spielerzahlen mit der Veröffentlichung von Call of Duty: Mobile bei über 100 Millionen gelegen und erreichten mit dem ersten Quartal 2021 einen Höchststand mit 150 Millionen Spielern.

Weniger Umsatz und bezahlte Premium-Inhalte für CoD

Auch der Umsatz soll zum zweiten Quartal im Jahresvergleich gesunken sein, was laut Activision "ein geringeres Engagement für das Call-of-Duty-Franchise widerspiegelt." Gegen Ende des Jahres sollte dieses wieder an Fahrt aufnehmen, da zwei weitere Call-of-Duty-Titel veröffentlicht werden sollen, Call of Duty: Modern Warfare 2 (am 28. Oktober) und Call of Duty: Warzone 2.0. Activision bekräftigt außerdem weiterhin für die Zukunft:

"Im gesamten Call-of-Duty-Ökosystem sind die Teams gut positioniert, um diese Markteinführungen mit umfangreichen Live-Operationen zu unterstützen und gleichzeitig die Entwicklung neuer Premium-Inhalte fortzusetzen, die für 2023 und darüber hinaus geplant sind."

 

Bloomberg-Journalist Jason Schreier befürchtet jedoch, dass es sich bei den Premium-Inhalten nicht um einen neuen Call-of-Duty-Hauptteil handeln wird, sondern dass es um neue Inhalte für Call of Duty: Modern Warfare 2 (2022) geht. Den nächsten Haupteintrag soll wieder Treyarch leiten, der bekanntermaßen auf 2024 verschoben worden ist.

Quelle: VideogameschronicleJason Schreier, PCGH


Rentner   03. August 2022    14:37    Spiele    0    205
Member
Shoutbox
Rentner:
27.08.2022 08:48
Anschauen lohnt ! https://fb.watch/f9tJC5riT0/
KerMit:
06.08.2022 18:13
Dppel EP Pass und Doppel EP Waffen in Vernguard, dieses WE :-)
Rentner:
21.09.2021 17:07
Neuer ATI Treiber ist da. 👍
Rentner:
07.09.2021 17:29
Interne Forum 😉schauen.
Gamekeys kaufen

Partner